Private Gräber

DDr. Emil Hauck (1879-1972)
Private Gräber · 14. September 2022
Familie und Jugend

Vincenz Hefele Jun. (1820-1892)
Private Gräber · 07. September 2022
Vincenz Hefele war ein Kunsttischler, dessen Meisterstück heute noch im MAK steht. Das Möbelstück verbirgt unzählige Geheimfächer und Funktionen. Der k.k. Hoftischler war aber auch ein begeisterter Schütze und über die Grenzen hinaus bekannt. Seinen Sohn verlor Vincenz durch einen tragischen Selbstmord.

Familie Winkler und die Hausnummern
Private Gräber · 02. August 2022
Die Brüder Michael und Alois Winkler waren ursprünglich Schildermaler aus Mähren. Sie ließen sich in Wien nieder und konzipierten u.a. die neue Hausnummerierung für Wien. Ihre Fabriken produzierten die dafür erforderlichen Straßen- und Hausnummerntafeln. Im Großen und Ganzen wird heute noch das Winkler'sche System angewendet.

k.u.k. Hutmacherfamilie Blumenstock bzw. Halban
Private Gräber · 09. Juni 2022
Die Familie Blumenstock konvertierte vom Judentum zum Christentum und änderte ihren Namen in Halban. Mehrere Generation betrieben eine k.k. Hutmacherfabrik. Verwandt waren sie z.B. mit Persönlichkeiten wie dem Beamten im Reichrat, Heinrich Ritter von Halban, der mit der Schwester Viktor Adlers verheiratet war.

Heinrich von Halban (1845-1902), Maria Adler (1855-1904)
Private Gräber · 29. Mai 2022
Dr. Heinrich von Halban war ein bedeutender Beamter im Reichsrat. Er wurde als Heinrich Blumenstock in eine jüdische Kaufmannsfamilie geboren. Nach seiner Nobilitierung nannte er sich Ritter von Halban. Er war mit Maria Adler, der Schwester des Gründers der sozialdemokratischen Arbeiterpartei Viktor Adler, verheiratet. Sein Sohn und sein Enkel waren bedeutende Physiker bzw. Chemiker.

Wilhelm Legler (1875-1951), Grete Schindler (1880-1942)
Private Gräber · 23. April 2022
Wilhelm Legler gilt als der malerische Entdecker des Marchfeldes. Beeinflusst wurde er von seinem Lehrer und Schwiegervater Carl Moll. Wilhelm Legler war in 1. Ehe verheiratet mit Grete Schindler, einer Schwester von Alma Mahler-Werfel bzw. der Tochter von Emil Schindler. Sein Sohn Willy war Architekt und wirkte hauptsächlich in Wien.

Alexandra Schriefl (1968-1988), Nicole Strau (1982-1990) und Christina Beranek (1978-1989)
Private Gräber · 03. März 2022
Ende der 1980er Jahre gab es 3 Mädchenmorde. Obwohl aufwendige Ermittlungen durchgeführt wurden, konnten die Täter erst Jahre später anhand neuer kriminaltechnischer Methoden ermittelt werden. Die Mordopfer waren die 20 jährige Alexandra Schriefl, die 8jährige Nicole Strau und die 11jährige Christina Beranek.

Alexander Albert (1847-1916)
Private Gräber · 23. Februar 2022
Alexander war ein k.k. Kunsttischler. Er fertigte u.a. ein besonderes Möbelstück für das Kaiserhaus - einen Sargschlüsselschrank. In diesem wurden die Schlüssel der Särge der verstorbenen Habsburger aufbewahrt.

Ottokar Fischer (1873-1940)
Private Gräber · 13. Februar 2022
Ottokar Fischer war ein österreichischer Zauberkünstler. Er sammelte aber auch Informationen über die Geschichte der Zauberei. Ihm ist es zu u.a. verdanken, dass die Zaubertricks von Johann Nepomuk Hofzinser nicht vergessen wurden und für die Nachwelt aufgeschrieben wurden.

Anton Kratky-Baschik (1821-1889)
Private Gräber · 06. Februar 2022
Anton Kratky-Baschik war ein Mundharmonikavirtuose und ein großartiger Zauberer. Er betrieb in Wien im Prater ein großes Zaubertheater. Er tourte aber auch in der großen weiten Welt mit seinen Darbietungen.

Mehr anzeigen