Familie Mühlstein
Private Gräber · 15. Juni 2024
Die Familie Mühlstein wanderte im 19. Jahrhundert aus Polen in Wien ein. Sie war zwar jüdischer Abstammung, aber nie religiös. Dennoch waren sie von der Verfolgung durch die Nazis betroffen. Siegfried Mühlstein überlebte die Gefangenschaft in Konzentrationslagern und konnte sich in England ein neues Leben aufbauen. Der Rest der Familie fiel den Nazis zum Opfer. Auch in die Familie seiner Frau schlug diese Zeit tiefe Wunden.

Fam. Graf Paul M. Esterházy (1915-1980)
Private Gräber · 25. Mai 2024
Christa Steinbach, die Großnichte des herausragenden Juristen und Politikers Robert Steinbach, setzte sich Zeit ihres Lebens für Frauenrechte ein. Sie war für für die Katholische Frauenbewegung, die UNO und div. anderen Organisationen tätig. Verheiratet war sie mit Graf Paul Michael Esterházy. Der Agrar-Ingenieur war ein Nachkomme von Baron Paul Esterházy de Galántha und damit der Altsohler Linie der Familie Esterházy.

Dr. Emil Steinbach (1846-1907)
Private Gräber · 05. Mai 2024
Dr. Emil Steinbach war der Sohn eines ehemals jüdischen Goldarbeiters. Emil war Jurist und vorerst im Justizministerium tätig. Dort erarbeitete er unter Graf Taafe eine der besten Sozialgesetzgebungen der Welt. Als Finanzminister (ab 1891) setzte er die Währungsreform um und führte die Krone ein. An seiner geplanten Wahlreform scheiterte die Regierung allerdings und musste abdanken.

13 Lawinenopfer am Sonnblick - 21.03.1928
Ehrengräber · 20. März 2024
Im März 1928 kam es am Sonnblick zu einem Lawinenunglück, bei dem 13 Wiener Sportler starben. 4 konnten sich aus eigener Kraft retten. Die Toten wurden am Wiener Zentralfriedhof in ehrenhalber gewidmeten Gräbern beerdigt.

Johann Kremenezky (1848-1934)
Ehrengräber · 01. März 2024
Johann Kremenezky war ein bedeutender Elektroingenieurs, der bei der Einführung des elektrischen Lichts in Österreich-Ungarn eine große Rolle spielte. Er gründete die erste Glühlampenfabrik der Monarchie. Er war im In-und Ausland bekannt und hatte in vielen Ländern Zweigunternehmen. Weiters war er ein früher Zionist und enger Mitarbeiter und Freund von Theodor Herzl.

Viktor Alder Jun. (1877-1948)
Private Gräber · 28. Januar 2024
Viktor Alder war einer der bedeutendsten Chemiker und Munitionslieferanten für den ersten Weltkrieg. Er gilt als Erfinder der Leuchtspurmunition und hat die "Alder-B-Patrone" entwickelt, mit der im Krieg Luftziele in Brand geschossen werden. Sein Wert befand sich in Oberlaa, eine Zweigniederlassung in Neufeld/Leitha. Für den 2. WK stellt Alder als Gegner der Nazis und aus Überzeugung keine Munition her. Sein Grab befindet sich am Wr. Zentralfriedhof.

Familie Alder
Private Gräber · 07. Januar 2024
Die Familie Alder stammte aus Tschechien. In einigen Generationen spielte der Wald und die Jagd eine große Rolle. Viktor Alder Sen. betrieb zuerst gemeinsam mit Carl Reisser und später eine eigene chemische Fabrik. Sie wurde zu einer der bedeutendsten Munitionsbetriebe der Monarchie. Die Familie ist verwandt mit den Familien Reisser, Hrdliczka, Dolainski, Rad und Willigk.

Familie Hrdliczka
Private Gräber · 09. Dezember 2023
Das Bild zeigt Ferdinand Hrdliczka, einen der bekanntesten Persönlichkeiten der Familie. Er gründete das Unternehmen "Herlango". Zur Familie gehören aber auch Pioniere der Zuckerrübenverarbeitung, Gutsverwalter, Ärzte, Holzindustrielle, Der Kammersänger Arthur Preuss, Die Dirigentin Gertrude Hrdliczka und noch einige andere.

Familie Willigk
Private Gräber · 23. November 2023
Die Familie Willigk stammte aus Prag. Wilhelm Willigk war dort Apotheker. Sein Sohn Erwin wurde ein bedeutender Chemiker und Pharmazeut und Dozent und Rektor an der Prager Universität. Seine Tochter machte Schlagzeilen mit ihrer Beziehung zu Erzherzog Ferdinand Karl v. Österreich. Sein Sohn Erwin war Betriebsleiter in der Dynamitfabrik Alfred Nobels. berühmt berüchtigten

Carl Reisser (1815-1889)
Private Gräber · 29. Oktober 2023
Carl Reisser war Apotheker und Chemiker. Sein Vater gründete die "Apotheke zum Heiligen Franziskus". Carl führte sie vorerst weiter und betrieb dann einen Betrieb, wo er pharmazeutische und technisch-chemische Produkte herstellte. Er war u.a. Erfinder des - Fliegen.Strips. Später gründete er gemeinsam mit seinem Schwiegersohn die Fa. "Chemische Produkten- und Patronen-Füllungs-Fabrik C. Reißer & Alder".

Mehr anzeigen